Belle Amie

Heringslogger / Gaffelketsch

Baujahr: 1915

Belle Amie

Belle Amie wurde im Jahr 1915 auf der Werft der Gebrüder van der Windt in Vlaardingen, NL gebaut. Als Wilhelmina Klein wurde der segelnde Heringslogger unter dem Fischereizeichen IJM 240 zu Wasser gelassen. 1927 erhielt Sie die erste Maschine, um dann durch die Firma Ritscher aus Moorburg nach Schweden verkauft zu werden.
Dort hat das Schiff zunächst als Helga in der Fischerei, als Prins Axel als Frachtschiff in den Schären rund Göteborg und ab1968 als Belle Amie als Sail Training Ship einer Seefahrtschule angehört.

Das historische Segelschiff hat 2 Weltkriege und einige Wirtschaftskrisen überlebt und präsentiert sich heute mindestens genauso stolz und original wie vor über 100 Jahren. Seit 2019 gehört das Traditionsschiff zum Museumshafen Flensburg an der Ostsee.

Das Tallship bietet heute Segelreisen zum Mitsegeln für Einzelbucher und Gruppen bis 30 Personen beispielsweise in die dänische Südsee oder Hand gegen Koje an. Aber auch Klimaneutrale Klassenfahrten, Jugendreisen, Bildungsreisen auf Mehrtagesreisen oder Firmenevents und Tagestörns für bis zu 60 Personen finden auf dem Segelschiff auf Nord- und Ostsee statt.

  • Heimathafen Glückstadt
  • Länge: 38 m
  • Breite: 6,30 m
  • Tiefgang: 3,00 m
  • Segelfläche: 380 qm
  • Takelung: Ketsch

Website: www.logger-belle-amie.de


Unterstützt von:

Verein

Museumshafen Flensburg e.V.
Herrenstall 11
24937 Flensburg

Denne e-mail adresse bliver beskyttet mod spambots. Du skal have JavaScript aktiveret for at vise den.

Besuchen Sie uns

Schiffbrücke, Flensburg



© Museumshafen Flensburg e.V.
Nachdruck, auch Auszugsweise, nur mit Genehmigung des Urhebers.

Fotos: Harald Harpke, Volker Griess u.a.